ERLEUCHTUNGSKONGRESS

Erwachte Individualität

30. und 31.03.2019

in Berlin

Hier geht's zum Kongress >>

Aktu Satya Shin


Bildschirmfoto 2019 02 15 um 09.44.48

Bewusstseinstrainer, Holistic Life Coach und Spiritueller Mentor


The Sacred Work – Wake up & Change your Life

Verwirklichen Sie Ihre Lebensvision!

Haben Sie eine Lebensvision? Wissen Sie, was Sie wirklich wollen in Ihrem Leben?

Viele Menschen haben sich darüber noch wenig Gedanken gemacht, weil sie mit ihrem Leben so beschäftigt sind. Sie haben den Eindruck, in ihrem Leben müssten sie etwas Bestimmtes erreichen, vorgegebene Verpflichtungen erfüllen oder für andere Menschen Verantwortung übernehmen. Es ist so, als würde das Leben Ihnen vorschreiben, was sie zu tun hätten und wie sie sich zu verhalten haben. So kann man leben, es ist allerdings nur eine Möglichkeit zu leben.

Andere Möglichkeiten bieten sich an, wenn man dieses in unserer Gesellschaft sehr verbreitete Lebenskonzept in Frage stellt. Eine Möglichkeit davon ist, zu erwachen!

Was bedeutet das?

Erwachen bedeutet aus meiner Sicht, sich als das universelle Bewusstsein zu erfahren, das die wahre Natur des Mensch-seins ist. Es ist die Befreiung vom konditionierten Verstand, der persönlichen Geschichte in Zeit und Raum und den Glauben an das Getrennt-sein vom Göttlichen. Dann wird das Leben von tiefem Frieden, grundloser Freude und bedingungsloser Liebe getragen und wir erleben SatChitAnanda – wahrhaftige Glückseligkeit. Wir kümmern uns nicht mehr um die Lebensereignisse in der Welt, denn, so ist eine mögliche Sichtweise, die Welt ist eine Illusion und „Mich“ gibt es nicht.

Eine weitere Möglichkeit, das Leben in einer anderen Form zu leben als eine Reaktion auf das Leben zu sein, wie eingangs beschrieben, ist das Funktionsmodell der „Transformierenden Spiritualität“.

Bei diesem Lebenskonzept ist der erste Schritt das Erwachen zu sich selbst als universelles Bewusstsein, wie ich es im vorigen Absatz beschrieben habe. Allerdings betrachtet man in diesem Funktionsmodell des Universums die Welt nicht als Illusion, sondern als Ausdruck der Individualität des Göttlichen.

Damit stellt sich die Frage, habe ich eine Vision darüber, wie sich das Göttliche durch diesen Körper und Geist ausdrücken wollen könnte :-) ?

Viele Menschen gehen auf Visionssuche in bestimmte Meditationen, Visualisierungen oder machen eine Reise zu spirituellen Orten. Ich habe meine Vision gefunden, indem ich meinen Sehnsüchten in mir gefolgt bin. Aus meiner Erfahrung sind unsere Sehnsüchte, die in uns angelegten, verborgenen Potenziale, die sich durch die Emotion der Sehnsucht bemerkbar machen. Sie sind Gaben, die der ganzen Menschheit dienen können und unserem Dasein in dieser dreidimensionalen Welt einen Sinn verleihen. Schließlich könnte es darum gehen, die dreidimensionale Welt in ihrer Schwingungsfrequenz zu erhöhen, also eine kollektive Veränderung herbei zu führen und die Menschheit in ein Gefühl des Miteinander zu bringen, statt ständig in Konkurrenz und besser sein wollen zu leben. Wenn wir alle Teil eines Ganzen sind, könnten wir dafür sorgen, dass unsere Welt und die Menschheit über das Kriegerische und die Machtbesessenheit hinauswachsen kann, in dem wir in uns selbst die Kämpfe aufgeben, die wir uns selbst liefern und das Machtgehabe als das erkennen, was es wirklich ist, ein Ausdruck der Machtlosigkeit und Hilflosigkeit in Bezug auf unser Kontrollbedürfnis.

Dazu wäre es nötig, unsere Konditionierung von Körper und Geist zu korrigieren, zu transzendieren.

Die meisten Menschen leben aus einer Reihe von unbewussten Verhaltensmustern, automatischen Gewohnheiten, emotionalen Reaktionen, Glaubenssätzen, Wertvorstellungen und Überlebensmotivationen, die wie ein Computerprogramm funktionieren. Der Körper wurde dazu programmiert, der Geist zu werden, in dem das Gehirn Gedankenenergie in biochemische Substanzen umwandelt, die wir Emotionen nennen. Mit der Zeit werden die Emotionen zu unserer Gewohnheit und der Körper davon abhängig. Wir haben unseren Körper auf bestimmte Gedanken und Emotionen konditioniert, ohne dass uns das bewusst war und ist. Wissenschaftliche Forschungen haben gezeigt, dass der westliche Mensch zu 95% aus diesen körperlich-geistigen Programmen funktioniert. Da hilft auch das positive Denken nichts, denn das autonome Nervensystem, der Sitz unseres Unterbewusstseins, lässt sich nicht durch Denken verändern, sondern nur durch Erfahrung.

Das bedeutet, wenn Sie Ihre körper-geistigen Programme nicht korrigieren, stehen diese Programme in Opposition zu Ihrer Lebensvision, wenn Sie sie gefunden haben. Gedanken, die Sie aus Gewohnheit immer wieder wiederholen, erzeugen die gleichen Entscheidungen wie zuvor, die gleichen Handlungen, Sie machen die gleichen Erfahrungen und spüren die gleichen Emotionen. Ihre neuronalen Netze, Ihre neuronalen Schaltkreise, sogar Ihr neuronaler energetischer Ausdruck bleibt genau gleich. Sie leben ein Leben aus der Vergangenheit. Sie hängen am für Sie bekannten Lebensgefühl, am „Ich-Gefühl“, an das Sie sich gewöhnt haben. Sie verdrahten Ihr Gehirn auf eine sehr begrenzte Signatur, die zu Ihrer Identität wird. Es ist wie eine Box in Ihrem Kopf, innerhalb der Sie sich bewegen. Das ist Ihre konditionierte Individualität, die Sie zum Ausdruck bringen und die Ihre persönliche Realität erzeugt. Es ist nicht möglich eine andere, neue Realität zu schaffen mit der gleichen Persönlichkeit, mit der gleichen Box im Kopf.

Es gilt also, den Körper vom alten Geist zu befreien und ihn auf einen neuen Geist einzustimmen. Hier beginnt „The Sacred Work“!

„The Sacred Work“ als transformierende Spiritualität ist eine Reise in die 5. Dimension unseres Seins jenseits von Zeit und Raum, zu unserer wahren Natur, und wieder zurück in die dreidimensionale Welt der Formen mit Klarblick und ursprünglicher Schöpfungskraft. Auf dieser Reise betreten Sie als individueller Ausdruck des Bewusstseins den Fluss der Veränderung, der alte Denkweisen auflöst und zu einem höheren, intuitiven Denken und höheren Emotionen wie Dankbarkeit, Friede und Freiheit führt. Damit treffen Sie andere Entscheidungen, handeln anders und erfahren sich völlig neu. Ihre Lebensvision wird zum Mittelpunkt Ihres Lebens und Sie sind selbst Gestalter Ihrer neuen Realität.

Wie funktioniert das?

Zu allererst dürfen Sie begreifen, dass Sie immer Schöpfer Ihres Lebens waren und sind. Jede Gedankenenergie, die Sie denken, jede Emotion und jede Energieform schafft eine bestimmte Erfahrung der Wirklichkeit und macht diese zu Ihrer Realität. Sie dürfen begreifen, dass es keinen Gott gibt, der all das erschafft, kein Universum, das Ihnen Ihre Wünsche in Ihrem Leben erfüllt oder nicht, sondern dass es einfach nur Sie als Bewusstsein gibt, mit der Lebensenergie und Ihren neuronalen Netzwerken und Signaturen in Ihrem Gehirn, das Ihr Leben kreiert.

Damit steht fest, was der erste Schritt zur Veränderung ist: die Erkenntnis Ihrer wahren Natur!

Ihre wahre Natur ist im Kontext der Quantenphysik das vereinheitlichte Feld unbegrenzter Möglichkeiten, jenseits von Zeit und Raum. Aus dieser Unendlichkeit des Seins sind Sie Beobachter Ihres Denkens und Fühlens, Ihrer Entscheidungen und Ihrer Handlungen. Das bisher Unbewusste wird Ihnen jetzt bewusst.

Erst jetzt können Sie die Prägungen und Konditionierungen sehen, korrigieren und transformieren. Bei „The Sacred Work“ nutzen wir unter anderem die Fähigkeit unseres Gehirns der Neuroplastizität dafür. Unter Neuroplastizität versteht man die Eigenschaft von Synapsen, Nervenzellen oder auch ganzen Hirnarealen, sich in Abhängigkeit von der Verwendung in Ihren Eigenschaften zu verändern.

Dokumentiert sind heilende Effekte der Neuroplastizität auch nach Schlaganfällen, in der Schmerzbe-handlung, beim Autismus, bei Lähmungserscheinungen, bei Lernschwierigkeiten, bei Phantomschmerzen und vielem mehr. Die Neuroplastizität scheint ein Evolutionsfaktor zu sein, mittels dessen sich Menschen den Anforderungen des Lebens sukzessive anpassen können.

Bei „The Sacred Work“ wenden wir die Neuroplastizität aus dem universellen Bewusstsein heraus für die Veränderung des Denkens an, bauen neue neuronale Netze auf, um neue Entscheidungen zu treffen, neu zu handeln und neue Erfahrungen im Leben zu machen. Kurzum, für einen neuen, friedvollen individuellen Ausdruck des Göttlichen und schaffen die Basis für unsere Lebensvision.

Haben Sie die Lebensvision, auf welche Art auch immer, gefunden, können Sie im vereinheitlichten Feld der unbegrenzten Möglichkeiten eine entsprechende Signatur hinterlassen, gepaart mit Essenzen wie Dankbarkeit, Freude und Freiheit, die sich über die höhere Ebene des Gehirns als Vision manifestieren.

Diese Vision auf der Meta-Ebene des Gehirns kann ein Orientierungspunkt im Leben sein, nach dem sich alle anderen Gehirnfunktionen ausrichten, ein höheres Ziel als nur auf das Leben zu reagieren und zu überleben.

Leben Sie Ihre Lebensvision, die größer ist als Ihr kleines Ich, in das Sie sich selbst eingebettet hatten (die Box im Kopf), entstehen neue Synapsenverbindungen und neue neuronale Netzwerke und Sie fühlen die Begeisterung dafür, eins mit dem Leben zu sein – der individuelle Ausdruck des Göttlichen zu sein.

Sie leben nicht mehr aus Ihrer Vergangenheit, sondern sind ausgerichtet auf Ihre Lebensvision, auf die Sie Ihren Körper und Ihren Geist vorbereiten und zwar so, als wäre die Lebensvision bereits eingetreten.

Sie sind bewusster, erwachter Ausdruck des Göttlichen als Individualität.

Es gibt natürlich noch viele andere Lebenskonzepte. Vor allem die Religionen dieser Welt repräsentieren die verschiedensten Funktionsmodelle der Welt und des Universums. Jeder Mensch hat die Freiheit, nach einem vorgefertigten Lebenssystem zu leben oder sein eigenes zu gestalten. Das Wesentliche ist für mich, in Freiheit und in Frieden zu leben und glücklich zu sein.

Zusammengefasst hat „The Sacred Work“ als transformierende Spiritualität drei wesentliche Aspekte:

1. Das Erwachen zu unserer wahren Natur, jenseits des Denkens und der dreidimensionalen Welt.
Wir verwenden dafür Selbstergründung, Satsang und Meditationen.

2. Das Korrigieren und Transformieren unseres konditionierten Körpers und Geistes.
Wir wenden dazu die PonoPono Methode, die Expansions-Methode und die Neuroplastizität an.

3. Das Schöpfer sein als universelles Bewusstsein, um unsere Lebensvision zu realisieren.
Das ist die höchste Form der bewusst gelebten Evolutionsenergie und führt kollektiv zu einer neuen Generation des Mensch seins.


Über Aktu

Aktu hat eine Synthese zwischen den uralten, östlichen Weisheiten und der modernen westlichen Neurowissenschaft geschaffen, die auf seinen eigenen Erfahrungen beruht.

Sein spiritueller Lebenslauf, der eine Zeitspanne von 40 Jahren mit einbezieht, ist zu Beginn von den östlichen Traditionen wie Yoga, Theravada Buddhismus (Bhante Seelawansa Thero) und Advaita Vedanta (Sri Ramana Maharshi, Sri Nisargadatta Maharaj) bestimmt. Auch der spirituelle Reikiweg war für Aktu eine große Inspiration für sein heutiges Funktionsmodell des Universums. Die sieben Prinzipien der Kahunas, die Aktu 1997 auf Hawaii kennenlernen durfte, wurden für ihn ein wesentlicher Aspekt seines spirituellen Lebens.

Die Quantenphysik und Ihre Anwendung im Alltag, sowie die Neurowissenschaft mit der Epinetik und Neuroplastizität, die die Funktionsweise unseres Gehirns dokumentieren, wurden Bestandteil seiner Workshops und spirituellen Teachings in den letzten Jahren. Inspiriert wurde er in diesem Bereich der Neurowissenschaft vor allem von Dr. Joe Dispenza, Bruce Lipton und Gregg Braden, und auch von Prof. Gerald Hüther, dem bekanntesten deutschen Gehirnforscher der heutigen Zeit.

Aktu sieht sich heute als ein Wegbereiter für ein neues Mensch sein in der Ganzheit des Lebens.

Er hat einige Bücher geschrieben, unter anderem „JetztSEIN – das Buch“

Amazon: https://www.amazon.de/JetztSEIN-Buch-Frieden-leben-k%C3%B6nnen-ebook/dp/B018W8D3GY/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1550847146&sr=1-1&keywords=JetztSEIN+-+das+Buch

Im Moment ist sein neues Buch: „The Sacred Work“ in Arbeit!

Aktu lädt Sie ein, mit ihm gemeinsam Ihr Funktionsmodell der Welt zu überprüfen und begleitet Sie bei den Korrekturen destruktiver Überzeugungen und den vielleicht notwendigen Veränderungen in Ihrem Lebenskonzept, um ein glückliches Leben in der dreidimensionalen, irdischen Welt zu führen. Dazu bietet er auch Workshops unter dem Titel „Quantum Awareness“ an.


https://www.aktu-satya-shin.com
www.aktu.net


Impressum | Datenschutz | Sitemap

Ludmilla & Roland // Netzwerk-Erleuchtung Berlin